Wie wird ein Spielplatz schöner für alle?

Zum 1. Fest der Spielplätze begrüßten wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Nachbarschaft. Gemeinsam säuberten wir mit einer Kehrenbürger-Aktion den Spielplatz. In orangen Warnwesten und gerüstet mit Handschuhen und Besen sammelten die Kinder der INA-Kita tatkräftig jede Menge Müll ein: Scherben, Plastiktüten, Kronkorken und vieles mehr. Damit der Spielplatz wieder bunt in Regenbogenfarben strahlt, bemalten alle Kinder zusammen die drei Spielgeräte im Sandkasten. Und wir finden das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir präsentieren die buntesten Robben und Krokodile der Dresdener Straße!

Bunter ging es weiter mit der Graffiti-Aktion. Es entstand eine Blumenwiese von gelb, pink über türkis zu tiefblau an der über 20 Kinder mitsprühten, vermutlich viele zum ersten Mal und deswegen wollte und konnte auch jeder mitmachen. Als Überraschungsgast durften wir die Tanzgruppe “Las Chicas” von Streetdance Connection begrüßen, die alle begeisterten mit ihrer Choreografie.

Während alle malten, sprühten und den Sonnenschein genossen, vernetzen wir uns mit Interessierten über eine Spielplatz-Patenschaft. Denn um 15 Uhr weihten wir feierlich viele neue Spiel- und Sportgeräte ein! Diese kann jeder Pate- Patin ausleihen in der Verkehrsoase am Wassertorplatz. Robin von Stadtbewegung e.V. nahm als erstes das Schwungtuch, um alle zum mitmachen zu animieren. Weiter ging es mit Frisbee, einem Parkour, Geschicklichkeitsspielen und Fussball. Wir kommen also einem Traumspielplatz immer näher. Mit Bunt-, Filz- und Wachsmalstiften zeichneten einige Kindern ihren Traumspielplatz. Wie sie aussehen, werdet ihr am 20. Juni erfahren!

Wie geht es jetzt weiter?

Wir suchen Leute die Spielplätze sauber halten möchten, als Privatperson, Organisation, Schule, oder oder oder… Bitte meldet euch bei uns. Denn wir suchen Spielplatz-Paten oder Patin für die Spielplätze:

Wo? Wir suchen Patenschaften für einen der 3 Spielplätze Naunynstraße 43-45 / 49-51, Dresdener Straße 127, Kreuzberger Zentrums – Adalbertstraße 4

Wer? Jeder kann ehrenamtlich Pate oder Patin werden: eine Privatperson, ein Nachbarschaftskollektiv, eine Organisation, eine Schule oder ein Unternehmen.

Was? Möchten Sie ihre Zeit einsetzen und spenden? Oder möchten sie durch eine finanzielle Unterstützung die Spielplätze verschönern? Wie viel Verantwortung, Zeit oder Finanzierung Sie übernehmen möchten, das richtet sich nach Ihnen. Alle Spiel- und Sportgeräte sind bereits vorhanden und kostenfrei ausleihbar.

Wie? Rufen Sie uns an unter +49 (0)30-555 711 32 oder schreiben Sie uns eine Email info@camp-group.org. Mehr Infos hier www.respact.org/gemeinsam-sauber-aktiv/ .

Hier alle INFOS.

Wann geht es weiter?

Wir freuen uns sehr auf das 2. Fest der Spielplätze! Es findet am 20. Juni von 14-17 Uhr statt mit Malstation, Bemalen der Mauern & Bänke, Vorbereitung des Kinderumzugs, Sport- & Spielangeboten, Quiz und viel Musik & Spaß. 

Wir hoffen du bist auch dabei!

Mehr Infos zum Projekt HIER.

 

Das Projekt “Gemeinsam. Sauber. Aktiv.” der CamP Group gGmbH unterstützen wir mit unseren ÜbungsleiterInnen, sowie in der Konzeption der Veranstaltungen. Wir freuen uns als Partner dabei sein zu dürfen und freuen uns auf den 20. Juni zum 2. Fest der Spielplätze!

Was passiert in dem Projekt “Gemeinsam. Sauber. Aktiv.”?

Im Projekt „Gemeinsam. Sauber. Aktiv.“ werden Spielplätze von Kindern neugestaltet und ein Bewusstsein bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen geschaffen für die Bedeutung von Spielplätzen im Stadtleben. 

Was ist der Beweggrund?

Die Spielplätze im QM-GebietZentrum Kreuzberg / Oranienstraße Berlin haben in den letzten Jahren stark an Nutzungsmöglichkeiten und Aufenthaltsqualität eingebüßt. Dies bezieht sich nicht nur auf die zum Teil maroden Spielgeräte, sondern vor allem auf die Verwahrlosung und dem Müll der Spielbereiche. Durch die geförderte Maßnahme sollen auf den Spielplätzen, Naunynstraße 43-45 / 49-51Dresdener Straße 127 und des Kreuzberger Zentrums, Adalbertstraße 4 hinter der Mittelpunktbibliothek, die Problemlagen angegangen werden, um eine Verbesserung zu erzielen. Dafür werden Aktionen, Veranstaltungen und Workshops durchgeführt, die im Stadtteil öffentlichkeitswirksam kommuniziert werden.

Welche Ziele gibt es?

Im Rahmen unseres Programms „Gemeinsam.Sauber.Aktiv“ veranstalten wir verschiedene Aktionen, die Spielplätze in Kreuzberg zu lebenswerten Orten des öffentlichen Lebens machen. Durch eine enge Zusammenarbeit mit pädagogischen AkteurInnen im Kiez, besonders Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Grundschulen und Kitas im Einzugsgebiet der Spielplätze, werden Konzepte entwickelt, die Kinder und Jugendliche als HauptnutzerInnen der Spielplätze wieder in den Mittelpunkt rücken. Die jungen TeilnehmerInnen formulieren im Rahmen von RespAct-Projektwochen und Aktionstagen Wünsche und Ideen zur Verschönerung der Spielplätze und planen gleichzeitig die Schritte zu deren Umsetzung mit. Ziel dabei ist es, Kampagnen bezüglich Themen wie Müllbeseitigung und -vermeidung, Sicherheit sowie die Bedeutung des öffentlichen Raums als lebenswertem Ort der Begegnung zu erarbeiten. Die Nutzung der Spielplätze für die Durchführung von Sportevents und urbanen Lernabenteuern für Kinder und Jugendliche soll die positive Identifikation in der Nachbarschaft weiter verankern.

Wie kann ich mich einbringen?

 >>> ALS PATE FÜR EINEN SPIELPLATZ

Wo? Wir bieten Patenschaft für einen der 3 Spielplätze Naunynstraße 43-45 / 49-51Dresdener Straße 127,  Kreuzberger Zentrums – Adalbertstraße 4

Wer? Jeder kann ehrenamtlich Pate oder Patin werden: eine Privatperson, ein Nachbarschaftskollektiv, eine Organisation, eine Schule oder ein Unternehmen.

Was? Wie viel Verantwortung und Zeit Sie dabei übernehmen möchten, das richtet sich nach IhnenAlle Spiel- und Sportgeräte sind bereits vorhanden und kostenfrei ausleihbar.

Wie? Rufen Sie uns an unter +49 (0)30-555 711 32 oder schreiben Sie uns eine Email info@camp-group.org. Mehr Infos hier www.respact.org/gemeinsam-sauber-aktiv/ .

Hier das Spielplatz Pate Patin gesucht POSTER Pdf.

>>> ALS VERÄNDERIN – Wie kann ich Spielplätze verändern?

  1. Besuchen Sie unsere Spielplatzaktionen. ODER
  2. Planen Sie mit uns eine Aktion. ODER
  3. Leihen Sie unsere Spielgeräte aus. ODER
  4. Werden Sie Spielplatzpate.
>>> ALS PARTNERIN – Wie kann ich Partner werden?

Jeder kann Partner werden: eine Privatperson, ein Nachbarschaftskollektiv, eine Organisation, eine Schule oder eine Unternehmen. Sprechen Sie uns einfach an. Wir sind immer auf der Suche nach engagierten PartnerInnen und UnterstützerInnen. Sie erreichen uns per Email info(at)camp-group.org oder Festnetz +49 (0)30-55571132 .


Welche Aktionen gibt es?

Fest der Spielplätze I

Wann: 8. Mai 2018

Wo: Spielplätze in der Dresdener Straße 127

Wie viel Uhr: 14:00-17:00

Was passiert?   

  • Einweihung neuer Spielgeräte
  • Malwettbewerb
  • Stand zum grünen Spielplatz
  • Malen, Besprühen der Mauern
  • Vorbereitung des Kinderumzugs
  • Musik, Sport und Spaß

Wer kann mitmachen?

Jeder ist eingeladen bei allen Aktionen dabei zu sein!


Fest der Spielplätze II

Wann: 20. Juni 2018

Wo: Spielplatz in der Naunynstraße 43-45

Wie viel Uhr: 14:00-17:00

Was passiert?   

  • Neugestaltung der Holzfiguren
  • Sportparcours
  • Grüner Spaß mit Wasser und Musik

Wer kann mitmachen?

Jeder ist eingeladen bei allen Aktionen dabei zu sein!


Fest der Spielplätze III
DER KINDERUMZUG

Wann: 3. Juli 2018

Wo:Spielplatz in der Naunynstraße 43-45

Wie viel Uhr: 14:00-17:00

Was passiert?

Wer kann mitmachen?

Jeder ist eingeladen bei allen Aktionen dabei zu sein!


Wir freuen uns auf alle die kommen und mit uns GEMEINSAM das Quartier AKTIV gestalten!
Euer CamP Group Team

Alle Aktionen gesammelt findet ihr HIER.

Bisherige Aktionen: MEHR INFOS HIER

MEHR INFOS GIBT ES UNTER www.respact.org/gemeinsam-sauber-aktiv/

 

Trainer wanted

Du bist sportlich? Möchtest etwas bewegen? Du arbeitest gern mit Kindern? Hast idealerweise einen TrainerInnenschein? Sprichst vielleicht sogar türkisch oder arabisch?

Dann werde Teil unseres Teams!

Für unsere Projektwochen und Ferienschulen an Neuköllner Schulen suchen wir selbstbewusste TrainerInnen auf Honorarbasis, die unsere Methodik an die Kids und Lehrkräfte bringen!

Du…:

  • Du bekommst von ausgebildeten SozialpädagogInnen ein kostenloses, umfassendes Training in unser evaluierten, demokratie- und sportpädagogischen Methodik
  • Du suchst dir die Termine deine Einsätze selbst aus
  • Du wirst Teil eines namhaften Bildungsprojekts in Neukölln
  • Du lernst Neuköllner Bildungsträger unmittelbar kennen
  • Du wirst Mitglied eines bunten NGO-Teams, das in Kreuzberg und Neukölln sehr gut vernetzt ist
  • Du schulst dich in praktischer, interkultureller Projektarbeit
  • Du erfährst echte Wertschätzung deiner Arbeit: durch unser Team und durch die Kids vor Ort!

Neugierig? Dann bewirb dich bei uns unter info@camp-group.org.

Die nächste Schulung findet am 13.03.2018 um 14:30 Uhr statt in der Glogauer Straße 21, HH, 1.OG.

Trainer wanted Ausschreibung PDF 

© Lorenz Widmaier

Gemeinsam. Sauber. Aktiv. am Spielplatz

Zusammen mit allen BewohnernInnen und AkteurInnen im Quartier Kreuzberg/Oranienstraße wollen wir durch Spielplatz-Patenschaften und Säuberungs-Aktionen in diesem Frühling den Spielplätzen in der Naunynstraße, der Dresdener Straße und der Mittelpunktbibliothek zu neuem Leben verhelfen.

Ihr wollt von unseren Aktionen erfahren, sie unterstützen oder Pate werden?

Meldet euch bei josie@camp-group.org oder im Quartiersbüro.

Euer RespAct & QM-Team

   

 

 

Gemeinsam am Erkelenzdamm

An den letzten beiden Samstagen am 27. Januar und 3. Februar unterstützte das Quartiersmanagement Zentrum Kreuzberg/Oranienstraße zusammen mit RespAct viele Kinder und Eltern dabei den Erkelenzdamm wieder zu entdecken.

Trotz des eher mauen Wetters entstanden zwei spaßige und kreative Tage, an denen die teilnehmenden Kinder aus der Nachbarschaft nie die Lust am Spielen verloren. Des Öfteren sagten uns Eltern, dass sie sich freuen würden, wenn es öfter Spieleangebot auf dem Erkelenzdamm gäbe, wo sich die Kleinen kreativ ausleben und gleichzeitig ihre großen Begleiter miteinbeziehen können. Wir planen daher schon neue Termine mit der Bewegungsbaustelle!

Tolle Sache also, so eine Bewegungsbaustelle. Immer wieder umstellbar, mal schwerer, mal einfacher und immer wieder neu!

Eurer Team vom

 

 

 

 

 

Unsere Ziele und Tätigkeiten 2018

Wir machen weiter wo wir 2014 begonnen haben und was wir 2017 weiterentwickeln wollten in großen Schritten. 

Hier ein Rückblick

Unseren Zielen kommt eine neue Thematik hinzu “Umweltgerechtigkeit”. RespAct widmet sich dem Thema mit den Schlagworten Nachhaltigkeit, Recycling und Umweltbewusstsein. Dieser inhaltlichen Ausrichtung schließen wir uns an mit unserem Projekt “Gartenarbeit”. Dahinter steckt viel Arbeit und Ausdauer, doch wir sind sehr zuversichtlich die Welt grüner zu gestalten.

Tätigkeiten 2017 und 2018:

  • Übungen auf dem RespAct Sommercamp 2017
  • Übungen auf dem RespAct Herbstcamp 2018
  • Übungsanleitung und Mitgliederakquise auf dem Familiensportfest 2018
  • weitere Trainings auf dem Erkelenzdamm im Sommer 2018
  • Workshops für Sportlehrkräfte bei Kienbaum im Herbst 2018
  • Coachings für Lehrkräfte mit Willkommensklassen fortlaufend bei RespAct Neukölln
  • Teilnahme an Sport- und Freizeitfesten in Neukölln und Kreuzberg, wie “Offenes Neukölln 2018″
  • Sportangebote auf Spielplatzfesten durch das Projekt “Gemeinsam. Sauber. Aktiv.” und weitere Projekte
  • Realisierung einer Schul-AG in Neukölln mit dem Albert-Schweitzer Gymnasium
  • Realisierung einer Sport-Ag im Projekt “Fit im Kiez” Kreuzberg

Spielplatzfest

WP_000835

IMG_7166

Vertrauensspiel (3)

Beim Familiensportfest sich den eigenen Stärken bewusst werden

Die Sportmodule von RespAct stärken das Selbstbewusstsein von Kindern und Jugendlichen. Sie lernen aktiv für ihre Interessen einzustehen und klar Grenzen zu setzten.

Vergangenes Wochenende waren wir beim Familiensportfest im Olympiapark Berlin mit insgesamt 80.000 Besuchern. Wie immer hatten die Kinder und Jugendlichen an unserem Stand die Möglichkeit sich bei verschiedenen Boxübungen auszuprobieren.

Ihr wollt mehr Fairplay in eurer Kinder-und Jugendgruppe bringen und Kinder dazu befähigen, für ihre Interessen aktiv einzustehen? Dann meldet euch jetzt für unseren nächsten Workshop für pädagogische Fachkräfte in Berlin an.

 

 

 

Boxen und Parcours beim Engagementfest in Kreuzberg

Am Samstag, den 08.07. waren wir beim Engagementfest, veranstaltet von Kiez hilft Kiez e.V., dabei. Auf dem Spielplatz hinter der Mittelpunktbibliothek in Kreuzberg gab es Musik, Spiele, Sport und vieles mehr zum Mitmachen. Die jungen TeilnehmerInnen konnten bei uns Boxen ausprobieren und einen Schnelligkeitsparcours absolvieren.

Wir hatten eine Menge Spaß.Danke an alle TeilnehmerInnen und natürlich die VeranstalterInnen von Kiez hilft Kiez e.V.

Bewegungsfest am Droryplatz

Am Donnerstag, den 06.07., nahm RespAct am Bewegungsfest am Droryplatz teil. Das Fest fand im Rahmen des Projektes „Gesund im Richardkiez“ statt.

Die Gäste konnten zahlreiche Sportangebote ausprobieren, u.a. konnten Sie an unserem Stand an Boxübungen und einem Parcours teilnehmen.

 

 

Wir sind Stützpunktverein

Wir haben uns erfolgreich als Stützpunktverein bei “Integration durch Sport” beworben. Und dürfen verkünden im jahr 2016 als Stützpunktverein zu fungieren. Was hast genau? Welche Angebote gibt es? Und welche Ziele haben wir?

IMG_2810

Hier erfahrt ihr mehr:

Das Angebot des Vereins richtet sich hauptsächlich an Kinder und Jugendliche mit Migrationshinter-grund, vor allem an BewohnerInnen der Bezirke Kreuzberg und Neukölln. Diese beiden Bezirke zeich-nen sich durch eine hohe Dichte an Menschen mit Migrationshintergrund aus. Auch leben hier über-durchschnittlich viele Menschen in Armut.

Die Zielgruppe sind zum einen die Kinder dieser Familien, die in Kreuzberg und Neukölln zur Schule ge-hen. Diese Kinder teilen sich den Schullalltag mit Kindern sogenannter Willkommensklassen, die als Geflüchtete nach Deutschland gekommen sind und nun hier in den Schulalltag integriert werden sollen.

In den Bezirken gibt es ein eher niedriges Angebot an Spielorten, an denen die Kinder als Gemeinschaft Aktivitäten durchführen können. Da Expedition e.V. ein neuer Verein mit dem Schwerpunkt Sportpäda-gogik ist, wollen wir durch 3 Sportevents in Ganztagschulen bis Ende 2015 das Angebot unseres Ver-eins unter Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund bekannt machen. Die Events finden nach dem regulären Schulunterricht statt.

Als Verein wollen wir in 2016 eine Sport-AG in den Schulen anbieten und wollen durch Sportaktivitäten und gemeinsames Seilspringen die Kinder und Jugendlichen an-sprechen. Außerdem plant der Verein während der Sommerferien ein Sommercamp für Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Bezirken, daher wollen wir die Kinder und Jugendliche mit unserem Angebot dazu ermuntern Mitglieder des Vereins zu werden.

1. Ziel: Alle Kinder und Jugendliche sollen gemeinsam durch Sport aktiv werden. Auch nach dem Projekt in den Schulen sollen die Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, in dem Verein weiter gemein-sam Sport zu treiben und an dem Sommercamp teilzunehmen.

2. Ziel: Die Partizipationsmöglichkeiten aller Kinder und Jugendlichen soll verbessert werden. Es werden benachteiligte Gruppen eingebunden.

3. Ziel: Es soll ein niedrigschwelliges Angebot bereitgestellt werden, von dem sich alle Kinder und Ju-gendliche angesprochen fühlen.

4. Ziel: Durch Seilspringen werden motorische Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen gefördert.

5. Ziel: Das Gemeinschaftsgefühl aller Kinder und Jugendlichen soll gestärkt werden